Ehrenamtliche Mitarbeit am KJT

Die Beratungsarbeit am KJT basiert auf der Mitarbeit von ehrenamtlichen Mitarbeitern. Ehrenamtliche Mitarbeiter sind je speziell ausgebildete Berater am 1 1 6 1 1 1 Kanner-Jugendtelefon, an der Online Help und dem Elterentelefon. Sie unterstützen die Beratung an der BEE SECURE Helpline.

 

Wie werde ich ehrenamtlicher Berater vom KJT?

Alle freiwilligen Mitarbeiter des KJT nehmen an einer Grundausbildung teil. Die Grundausbildung beträgt 70 Stunden und etwa 50 Stunden Praktikum.

Die Grundausbildung ruht auf drei Säulen:

  • Grundhaltungen des Beraters und Gesprächstechniken
  • Psychologisches und pädagogisches Wissen
    Entwicklungspsychologie des Kindheits- und des Jugendalters, Familienstrukturen und Familiendynamik, Scheidung, Sexualität, Abhängigkeit, Psychische Gesundheit, Gewalt in Familien, sexuelle Gewalt gegen Kinder usw.
  • Kenntnisse über die Beratungs- und Hilfseinrichtungen in Luxemburg.

Das Praktikum besteht aus zwei Phasen. In einer ersten Phase besucht der Praktikant erfahrene Berater und hört bei Beratungsgesprächen mit, in der zweiten Phase führt er unter Begleitung eines Mentors eigene Gespräche.

 

Was muss ich mitbringen, um ehrenamtlicher Berater zu werden?

Als ausgebildeter ehrenamtlicher Mitarbeiter trage ich mich in zwei Schichten pro Monat ein (eine Schicht dauert zwischen 2 und 3 Stunden). Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet einmal monatlich an einer Supervision teilzunehmen (maximale Dauer 3 Stunden). Des Weiteren nimmt jeder Mitarbeiter innerhalb eines Jahres an mindestens 1 Weiterbildung, sowie an 1 Themenabend teil. Supervision und Fortbildung dienen der Qualitätssicherung der Beratungsarbeit.

 

Wann findet die nächste Grundausbildung statt?

Etwa alle 2 Jahre organisieren wir eine neue Grundausbildung. Die nächste findet Anfang 2022 statt. Vor jedem Start laden wir zu einem Informationsabend ein.

Informationsabend 2022:

  • Montag, 17.01.

Ausbildungstermine 2022:

  • Freitag, 11.3.
  • Samstag, 12.3.
  • Mittwoch, 16.3.
  • Mittwoch, 23.3.
  • Mittwoch, 30.3.
  • Mittwoch, 20.4.
  • Mittwoch, 27.4.
  • Mittwoch, 4.5.
  • Freitag, 13.5.
  • Samstag, 14.5.
  • Mittwoch, 18.5.
  • Freitag, 10.6.
  • Samstag, 11.6.
  • Mittwoch, 15.6.
  • Mittwoch, 22.6.
  • Mittwoch, 29.6.
  • Mittwoch, 6.7.
  • Freitag, 8.7.
  • Samstag, 9.7.
  • Mittwoch, 13.7.
  • Mittwoch, 28.9.

 

Was passiert nachdem ich die Grundausbildung abgeschlossen habe?

Nach der abgeschlossenen Grundausbildung werden sie als aktiver Mitarbeiter in den Dienst des 1 1 6 1 1 1 Kanner-Jugendtelefons aufgenommen. Sie werden Mitarbeiter im schönen Team von interessanten und netten Beratern vom KJT. Sie können sich jetzt selbstständig in die ihrer zeitlichen Möglichkeiten entsprechenden Schichten eintragen, sowie in eine für sie passende Supervisionsgruppe. Die monatliche Supervision dient der kritischen Reflexion der Beratungsarbeit, der Verbesserung der Beratungskompetenz, der Psychohygiene, der Qualitätssicherung der Beratungsarbeit und der Erweiterung des Fachwissens.

Nach der Ausbildung sind ehrenamtliche Mitarbeiter verpflichtet an regelmäßig angebotenen Weiterbildungsseminaren und Themenabenden teilzunehmen. Diese dienen der Weiterentwicklung der Beratungskompetenz und der Erweiterung und Vertiefung des Fachwissens zu allen Bereichen des Schutzes, der Gesundheit und des Wohlergehens von Kindern und Jugendlichen.

Zur Information: Das Fortbildungsprogramm des Jahres 2020.

Nach 3 Jahren Erfahrung können unsere ehrenamtlichen Berater sich auf Wunsch zum Onlineberater oder Elternberater weiterbilden.

 

Interessiert? Wo kann ich mich melden?

Schön, dass sie an der freiwilligen Mitarbeit interessiert sind. Melden sie sich gerne über untenstehendes Formular. Wir werden sie zum nächsten Informationsabend einladen.

Für weitere Fragen nutzen sie einfach dieses Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Interesse an freiwilliger Mitarbeit