Botschafter des 116111 Kanner-Jugendtelefons

 

freuen sich auf Einladungen

Gerne stellen wir das 116111 Kanner-Jugendtelefon vor: Kein Kind muss alleine bleiben.

Nähere Informationen hier oder anrufen 360870-23.

 Plakat Workshop Botschafter

 

i-info_logoFragen von Jugendlichen...

Hier findest du ein paar Anworten auf Fragen die häufig am 116 111 oder am Online Help gestellt werden. Falls du weitere Fragen hast zu diesen Themen hast, kannst du selbstverständlich  jederzeit beim 116 111  anrufen oder uns über Online Help scheiben.

Weiterlesen...

Anmeldung bis spätestens 28 April 2012

mit Judith Kriebel

„Wir setzen in Szene, was uns angeht..." 

In dem Theaterworkshop wollen wir uns anlässlich des Jubiläums des Kannerjugendtelefons mit EUREN Lebensthemen beschäftigen und Wege finden, diese in Szene zu setzen.

Im ersten Probenblock am 28.04. werden wir grundlegende Schauspielübungen durchführen, in denen wir uns als Gruppe kennenlernen und ein Gefühl für unsere Ausdrucksmöglichkeiten entwickeln.

In der zweiten Probe wollen wir uns der Themenfindung widmen. Entsprechend dem Motto des Jubiläum „Zeig mir deine Lebenswelt" geht es dabei um EUREN Erfahrungshorizont. Welche Sorgen, Ängste und Zweifel bewegen euch, was begeistert und motiviert euch?

Aus den ausgewählten Themen entwickeln wir danach Szenen, die wir im dritten und vierten Block weiter ausarbeiten werden. Am Ende des vierten Probenblocks werden wir uns in einer Generalprobe auf die Präsentation am 12.05. vorbereiten.

Termine

  • Mittwoch 28 März 2012 um 18:00 Vorgespräch im Jugendhaus Am Quartier, 34 rue Michel Welter um 17:00
  • Samstag, 28.04.: 14.00-18.00 Uhr
  • Sonntag, 29.04.: 11.00-15.00 Uhr
  • Samstag, 05.05.: 16.00-20.00 Uhr
  • Sonntag, 06.05.: 9.00-13.00 Uhr

Leitung

Judith Kriebelarts_picto_theater_300
ist Theaterwissenschaftlerin und arbeitet als Regisseurin und Schauspielerin. Sie ist geboren 18.12.1979 bei Köln, sie studierte von 1999-2008 Theater- und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Schauspiel am Europäischen Theaterinstitut Berlin. Danach: Gründung eines freien Ensembles in Berlin, 2006-2010 Regiehospitanzen und -assistenzen an der Volksbühne Berlin, dem Jüdischen Theater Austria (Wien) und dem Theater Trier, in dieser Zeit auch schon zahlreiche Regieaufträge, z.B. „Der Gott des Gemetzels" am Theater Trier, seit 2010 freischaffende Regisseurin und Schauspielerin sowie Dozentin für Schauspiel und Regie.