Elternfragen

In dieser Rubrik finden Sie informationen zu Fragen und Themen die sowohl am KJT als auch am Elternetelefon immer wieder auftauchen. Wir werden diese Rubrik mit der Zeit ausbauen und ergänzen. Falls Sie Fragen haben oder Themen die Sie hier vermissen, zögern Sie nicht uns Ihre Vorschläge zukommen zu lassen.

BOD Post Card8 web klein

Aus der Perspektive eines Erwachsenen ist es manchmal leicht zu vergessen, wie anstrengend die Rückkehr zur Schule für Kinder und Jugendliche sein kann. Wir können nostalgisch auf eine Zeit in unserer Jugend zurückblicken, als wir uns freier von den Pflichten der Erwachsenen fühlten, es genossen, mehr Zeit mit unseren Freunden zu verbringen und neue Dinge zu lernen. Gleichzeitig können wir uns auch an unsere eigenen Kindheitserfahrungen erinnern, in denen es darum ging, sich anzupassen, akzeptiert zu werden oder in der wir Schule vielleicht schwer fanden. Diese beiden Perspektiven können die Art und Weise, wie wir unsere Kinder oder die von uns betreuten Jugendlichen unterstützen, überschatten. In Wahrheit ist es normal, dass Kinder manchmal ambivalente Gefühle gegenüber dem neuen Schuljahr haben. Vielleicht gibt es die Aufregung, alte Freunde wieder zu sehen oder neue Leute kennen zu lernen, und gleichzeitig kann es Ängste geben, wie sie mit neuen Klassenkameraden, Lehrern, Schularbeiten, einem Wechsel in Klassenräumen und sogar einer neuen Schule fertig werden zu müssen. In unserer Jugend wurde den meisten von uns gesagt, dass wir uns nicht zu sorgen brauchen, dass alles ok sein würde, aber was ein Kind am meisten braucht, ist zu hören, dass diese Gefühle normal und in Ordnung sind.

 

Bod Post Card6 klein

Mit nur noch wenigen Wochen bis zum Ende des langen Schuljahres freuen sich die meisten Kinder auf die Sommerpause, aber für einige Kinder, vor allem in der internationalen Gemeinschaft, bedeutet dies eine "Trennung" anderer Art. In Luxemburg, wo es so viel Mobilität gibt, ist dieses Muster, Freunde zu gewinnen und zu verlieren, oft zyklisch.

BOD Post Card 11 web klein

In Luxemburg, so wie in vielen umliegenden Ländern wird viel Alkohol getrunken, und dies bei allmöglichen Gelegenheiten: zu Familienfesten, wie Geburt, Taufe,1.Kommunion, Schulfesten, Bürofeiern, Abschiedsfeiern etc.etc….Alkohol ist eine sozialakzeptierte Droge, welche die meisten Leute als eher harmlos einstufen; und dies obwohl es für Kinder unter 16 Jahren sowohl beim Kauf wie beim Konsumieren Einschränkungen gibt

BOD Post Card 5 web klein


Es kann mit harmlosen Kommentaren beginnen: eine arglose Bemerkung über den Babyspeck eines Kindes, über den sich verändernden Körper eines vorpubertären Jugendlichen oder ein Kompliment das sich an einen Teenager richtet der ein wenig an Gewicht verloren hat, nachdem er sich von einer kurzen Erkrankung erholt hat.

BOD Post Card 9 web klein

Einzelne Momente der Traurigkeit, Launenhaftigkeit und sogar Gefühle der Hilflosigkeit sind sowohl für Kinder, besonders für Jugendliche, wie auch für Erwachsene üblich. Aber wann sollte ein Elternteil oder Erwachsener, der sich um junge Menschen kümmert, sich Sorgen machen?

BOD PostCard1klein

Das Internet hat die Welt in den letzten Jahrzehnten verändert: Es hat den Zugang zu Informationen demokratisiert und hat unsere Kommunikationsgewohnheiten grundlegend verändert.